manuelle Migration von Xen Zu Esxi

Die Anleitung gilt Analog für den Betrieb auf dedizierter Hardware (SCSI oder SATA)

gegeben sei server-alt mit auf Xen

Auf dem System ist weder ein eigener Kernel noch ein Bootloader installiert.

und server-neu mit der Adresse server-neu

  1. auf esxi Maschine mit notwendigen Platten erstellen (sda,sdb)
  2. von Knoppix-CD starten
  3. damit die Platten partitionieren und formatieren
    • sda1 ext3
    • sda2 swap
    • sdb3 ext3
    • sdb1 ext3
  4. mounten
    • mkdir /target
      mount /dev/sda1 /target
      mkdir /target/var
      mkdir /target/var/lock
      mkdir /target/var/run 
      mount /dev/sda3 /target/var
      mkdir /target/home
      mount /dev/sdb1 /target/home
  5. ssh auf knoppix starten
    • sshstart 
  6. Passwort für root setzen
    • passwd 
  7. den Krams vom (laufenden) Quellrechner aus kopieren
    • auf dem Quell-PC
      cd /      ; tar -cp --one-file-system . | ssh root@server-neu tar -C /target      -xp  
      cd /var   ; tar -cp --one-file-system . | ssh root@server-neu tar -C /target/var  -xp  
      cd /home/ ; tar -cp --one-file-system . | ssh root@server-neu tar -C /target/home -xp
      PC herunterfahren und ids richtig setzen (zuvor in dom0 mounten)
      rsync -a --numeric-ids /mnt/rootfs/  root@server-neu:/target/
      rsync -a --numeric-ids /mnt/var/  root@server-neu:/target/var/
      rsync -a --numeric-ids /mnt/home/  root@server-neu:/target/home/
  8. Korrekturen an Ziel fstab und mtab
    • /target/etc/fstab: alle hd* auf sd ändern
    • /target/etc/mtab : alle hd* auf sd ändern
  9. /var/lock und /var/run
    • werden vor var gemountet, müssen also im root-fs vorhanden sein - sollte sich jedoch durch das Anlegen der beiden dirs oben erledigt haben
  10. kernel und grub istallieren
    • mount -o bind /dev /target/dev
      mount -t proc /proc /target/proc
      chroot /target
      apt-get update
      apt-get install linux-image-server grub
      mkdir /boot/grub
      update-grub
      grub-install /dev/sda
      exit
      reboot
      oder wenn schon ein kernel drauf war, aber grub komplett neu erstellt werden soll:
      mount -o bind /dev /target/dev
      mount -t proc /proc /target/proc
      chroot /target
      # 
      # zur konttrolle mount ausgeben
      mount
      # 
      # grub loeschen und neu erstellen
      mv /boot/grub/ /boot/grub-old
      mkdir /boot/grub
      update-grub
      grub-install /dev/sda

XenZuEsxi (last edited 2008-12-11 12:27:26 by blfd-4db1cbd8)