Freifunk in Herford und Bielefeld

Freifunk

Ganz einfach - WLAN ohne Registrierung.

Was ist Freifunk ?

Freifunk ist eine nicht-kommerzielle Initiative für freie Funknetzwerke. Freie Netze werden von immer mehr Bürgern in Eigenregie aufgebaut und gewartet. Jeder Nutzer im Freifunk-Netz stellt seinen WLAN-Router für den Datentransfer der anderen Teilnehmer zur Verfügung. Im Gegenzug kann er oder sie ebenfalls Daten, wie zum Beispiel Text, Musik und Filme, über das interne Freifunk-Netz übertragen oder über von Teilnehmern eingerichtete Dienste im Netz chatten, telefonieren und gemeinsam Onlinespiele spielen. Viele Teilnehmer stellen zudem ihren Internetzugang zur Verfügung und ermöglichen anderen den Zugang zum weltweiten Netz.

Zur Technik

Das Freifunknetz besteht aus einem Mashnetzwerk das idealerweise über WLAN von Dach zu Dach aufgespannt wird. Dabei reichen Router die Datenpakete in Richtung Zieladresse weiter. Zusätzlich wird auch über das Internet gemascht um nicht vorhandenen Strecken zu überbrücken. Dabei wir der gesamte Datenverkehr verschlüsselt. Einige spezielle Computer im Netz (Gateways) ermöglichen zusätzlich den anonymisierten Zugriff auf das Internet.

Warum Freifunk ?

Mitmachen

Mit der Freifunk-Software lassen sich handelsübliche WLAN-Router zu Freifunk-Knoten umfunktionieren, die sich automatisch zueinander verbinden. Das verbindet auch die Menschen durch das Aufbauen von Netzen und anbieten lokaler Angebote.

Eine Liste mit kompatiblen Geräten und fertiger Firmware, sowie weitere Informationen, findet Ihr auf der Webseite. Die Adresse ist www.freifunk-bielefeld.de. Dort gibt es ausführlich alles erklärt und Hinweise zu unseren Treffen. Wir kommunizieren per Mailinglisten und Wiki, aber persönliche Bekanntschaften wissen auch wir zu schätzen.

Anlaufpunkte für Interessierte:

Medien / Links

Vertiefung

technische Aspekte

Browsen im Internet

E-Mail

Freie Software

Das Wachsen von Freier Software, Programme, die von Menschen aus der Lust am kreativen Schaffen entstehen, ist ein globaler langjähriger Prozess. Beim Programmieren formt der Mensch den Code nach seiner Idee, was das Programm tun soll. Die Ergebnisse werden der Gemeinschaft wieder zur Verfügung gestellt. Gute Ansätze setzen sich dabei durch und werden von mehr Menschen unterstützt. Es ist ein Prozess von kollektiver kreativer Wertschöpfung.

Das Zusammenspiel der Ideen vieler Menschen und deren Umsetzung in Programmcode ergibt mittlerweile äußert leistungsfähige Software, wie z.B. das Betriebssytem Linux und Programme wie der Internet Browser Firefox.

Die meiste Software muss ich nicht mehr programmieren, weil andere Menschen dies bereits getan haben. Für Freifunk in der Region sind dies Menschen in Bielefeld, die wiederum mit Entwicklern in anderen Freifunk-Gruppen in anderen Städten zusammenarbeiten.

Wenn ich nun einen Freifunk-Router aufsetzen möchte, kann ich das fertige Softwarepaket dafür einfach von der Seite www.freifunk-bielefeld.de herunterladen.

Aus der Definition der Free Software Foundation:

https://gnu.org/philosophy/free-sw.html

Freie Software ist Software, die die Freiheit und Gemeinschaft der Nutzer respektiert. Ganz allgemein bedeutet das, dass Nutzer die Freiheit haben, Software auszuführen, zu kopieren, zu verbreiten, zu untersuchen, zu ändern und zu verbessern. Freie Software ist daher eine Frage der Freiheit, nicht des Preises. Um das Konzept zu verstehen, sollten Sie an frei wie in Redefreiheit denken, nicht wie in Freibier. 


  Ein Programm ist Freie Software, wenn Programmnutzer vier wesentliche Freiheiten haben:

    Die Freiheit, das Programm für jeden Zweck auszuführen (Freiheit 0).
    Die Freiheit, die Funktionsweise des Programms zu untersuchen und eigenen Bedürfnissen der Datenverarbeitung anzupassen (Freiheit 1). Der Zugang zum Quellcode ist dafür Voraussetzung.
    Die Freiheit, das Programm weiterzuverbreiten und damit seinen Mitmenschen zu helfen (Freiheit 2).
    Die Freiheit, das Programm zu verbessern und diese Verbesserungen der Öffentlichkeit freizugeben, damit die gesamte Gemeinschaft davon profitiert (Freiheit 3). Der Zugang zum Quellcode ist dafür Voraussetzung.

GedankenZuFreifunk (last edited 2014-03-31 14:16:00 by SvenKalinowski)